Prophylaxe

Warum ist die Prophylaxe (= Verhütung von Krankheiten) so wichtig?

Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang

Mit der richtigen Zahnpflege kann jeder dieses Ziel erreichen. Regelmäßiges Zähneputzen allein reicht dafür in der Regel nicht aus. Auch bei sorgfältiger Pflege werden nicht immer alle Zahnbeläge in schwerzugänglichen Nischen und Zahnzwischenräumen erreicht. Aus diesem Grund bieten wir in unserer Praxis, ergänzend zu der häuslichen Zahnpflege, ein individuell auf Sie zugeschnittenes Prophylaxe-Programm an, um optimal vorzubeugen.

Ziel der Behandlung ist:

  • Vermeidung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen (Karies und Parodontitis)
  • Vermeidung von kostenintensiven und langwierigen Behandlungen
  • Steigerung des Wohlbefindens durch gepflegte Zähne

Mit gezielter Prävention können Sie aktiv dazu beitragen, dass Ihre Zähne gepflegt und natürlich wirken und langfristig vor Karies und Parodontitis geschützt werden.

Eine der wichtigsten vorbeugenden Behandlungen in unserer Zahnarztpraxis ist die professionelle medizinische Zahnreinigung (PZR). Hierbei werden mit speziellen Instrumenten schonend und behutsam alle harten und weichen Zahnbeläge auf allen sichtbaren und erreichbaren Zahnflächen entfernt.
Dabei werden besonders solche Stellen effektiv gereinigt, die bei der alltäglichen häuslichen Zahnreinigung nur schwer oder gar nicht erreichbar sind.
Die gründliche Entfernung von Plaque und Zahnstein verringert die Säureangriffe und senkt somit das Kariesrisiko. Weiterhin wird hierdurch das Eindringen von Giftstoffen, die ebenfalls durch die Bakterien in der Mundhöhle produziert werden, in das Zahnfleisch verringert und ist somit der erste Schritt zur Behandlung und Vorbeugung von Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und Parodontitis.
Unsere Dentalhygienikerin informiert Sie ausführlich über die Prävention von Gingivitis und Parodontitis, außerdem werden Sie ausführlich beraten, welche Hilfsmittel für Ihre häusliche Zahnpflege optimal sind.

Viele krankheitsassoziierte Risiken (bei z.B. Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen) werden durch die Vermeidung der Parodontitis deutlich reduziert.
Einen besonderen Stellenwert bekommt die Prophylaxe in der Schwangerschaft, hierdurch kann das Risiko einer Frühgeburt gesenkt werden.

Die PZR auf einen Blick

  • Sichtbarmachen von Zahnbelägen
  • Anleitung zur richtigen Mundhygiene
  • Parodontitisrisikotest mit Messung der Zahnfleischtaschen
  • Vollständige Entfernung aller harten und weichen Ablagerungen auf den Zähnen und klinisch erreichbaren Wurzeloberflächen
  • intensive Reinigung und instrumentelle Bearbeitung der klinisch erreichbaren Zahnwurzeloberflächen, Entfernung der Beläge aus den Zahnfleischtaschen und Zahnzwischenräumen
  • Entfernung von oberflächlichen Verfärbungen (verursacht durch z.B. Kaffee, Tee, Nikotin)
  • Schonende Politur der Zähne
  • lokale Fluoridierung zur Verbesserung der Qualität des Zahnschmelzes und des Wurzelzements.

Der Umfang einer Prophylaxebehandlung richtet sich immer nach Ihrem individuellen Bedarf.